Aikido Einsteigerlehrgang im Mai 2019

17.04.2019

Das Aiki-Dojo Sehnde bietet auch in diesem Jahr einen Anfängerlehrgang in der Kampfkunst Aikido an. Der 4.-wöchige Lehrgang richtet sich an Interessierte Kinder ab 9 Jahre bzw. an Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Ab dem 6.5.19 können Interessierte an vier aufeinander folgenden Montagen von 17:45 – 19:15 Uhr (Kinder) oder 19:30 – 21:00 (Jugendliche/Erwachsene), am gemeinsamen Training teilnehmen. Der Lehrgang wird einen grundlegenden Überblick über die Prinzipien und Inhalte des Aikido enthalten. Es werden diverse Verteidigungstechniken gezeigt und geübt sowie Übungen zum Erlernen der Falltechniken, zur Verbesserung der Beweglichkeit und auch den richtigen Einsatz der Atemkraft durchgeführt. Auf die Neigungen, Fähigkeiten und Vorkenntnisse des Einzelnen kann und wird dabei Rücksicht genommen.

Aikido ist eine japanische Kampfkunst, die Anfang des 20. Jahrhunderts von Morihei Ueshiba aus dem Schwert- und Stockkampf entwickelt wurde. Durch den Verzicht auf Wettkämpfe mit „Gewinnern“ und „Verlierern“ wird eine entspannte Übungsatmosphäre geschaffen. Neben den waffenlosen Techniken werden im Aikido auch der Umgang mit und gegen die traditionellen japanischen Waffen „Tanto“ (Messer), „Jo“ (Stock) und „Bokken“ (Holzschwert) gelehrt. Diese Grundelemente ergeben zusammen die Kunst des Aikido.

Anmeldungen oder Rückfragen bitte an Heike Pohl (Tel.: 0157-374-27786), Christian Fulda (Tel. 0151-12253309) oder auf den Anrufbeantworter des Dojo-Telefons (Tel. 05138-708-837).

 

 

Categories Aikido

Zeitungsartikel zum Jahresabschluss des Aiki Dojos

24.02.2019

Jahresabschluss im Aiki Dojo Sehnde – Lehrgang, Prüfungen und Weihnachtsfeier

Um einen sportlichen Ausgleich zum Weihnachtsschlemmen zu haben, hat das Aiki Dojo Sehnde e.V. dieses Jahr erstmalig kurz vor Weihnachten Anfängerlehrgänge im Arnis und Aikido angeboten. Die Lehrgänge umfassten 4 x 90 Minuten und war für die Teilnehmer kostenlos. Sie wurden von den Trainern des Aiki-Dojos geleitet und von erfahrenen Schülern des Vereins begleitet. Die Teilnehmer erhielten Einblick in die jeweilige Kampfkünste und konnten sich selbst an verschiedensten Techniken probieren. Dabei konnten sie von einem intensiven Training in kleinen Gruppen profitieren.

Zum Ende der Lehrgänge und auch des Jahres 2018 fand dann als einer der Höhepunkte des Jahres die Prüfungen im Arnis und im Aikido statt. Julia und Celine aus der Kinder- und Jugendgruppe des Aikido, sowie Stefan aus der Arnissparte legten erfolgreich ihre jeweilige nächste Prüfung zum 4. Kyu (Aikido) bzw. zur 10. Klase (Arnis) ab. Alle Prüfungen wurden von Ando Weber abgenommen.

Die bestandenen Prüfungen sowie auch das erfolgreiche Jahr 2018 wurden dann beim traditionellen Weihnachtsgrillen begangen. Während sich die Erwachsenen um den Grill, die Getränke und das restliche Essen kümmerten, tobten die Kinder in der Halle.

Das Aiki-Dojo in Sehnde besteht seit mehr als 30 Jahren. Das reguläre Aikido-Training findet montags und dienstags, das Arnis-Training dienstags und donnerstags statt. Ein spezielles Aikido-Training für Kinder findet Montags um 17:45 Uhr statt. Interessierte – gleich welchen Alters und Geschlechts – sind zum Zugucken oder Mitmachen immer willkommen. Neben Arnis und Aikido werden als weitere Kampfkünste gelehrt: Kali Sikaran, Inosanto Kali, Panantukan, Maphilindo Silat, JunFan GungFu. Näheres unter http://www.aiki-dojo-sehnde.de.

Categories Dojo

Adventslehrgänge Aikido und Arnis für Anfänger im Aiki Dojo Sehnde e.V.

11.11.2018

In diesem Jahr bietet das Aiki Dojo Sehnde e.V. sportliche Abwechslung für die Vorweihnachtszeit: wer dem Schlemmen, Einkaufen oder Geschenke einpacken eine Zeitlang entkommen möchte und sich stattdessen bewegen und etwas Neues ausprobieren möchte, ist hier genau richtig.

Die zwei kostenlosen Anfänger-Lehrgänge in den Kampfkünsten Aikido und Arnis umfassen jeweils 4 Einheiten à 90 Minuten. Das Angebot richtet sich an Interessierte aller Altersgruppen ab 8 Jahren, die bisher wenig Vorwissen in diesen Kampfkünsten haben. Die Lehrgänge bieten im Rahmen einer Einführung die Möglichkeit, diese Kampfkünste unverbindlich auszuprobieren. Die Lehrgänge umfassen theoretische Aspekte, Vorführungen, Hintergrundwissen und viele praktische Übungen. Erfahrene Schüler stellen sich als Trainingspartner und weitere Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Seminarzeiten sind:

  • Für Aikido: Mo., 26.11.2018, Mo., 3.12.2018, Mo., 10.12.2018 und Mo., 17.12.2018
    • für Kinder (8 – 15 Jahre) jeweils von 17:45 – 19:15 Uhr
    • für Jugendliche und Erwachsene (ab 15 Jahre – nach oben keine Altersbegrenzung) jeweils von 19:30 – 21:00 Uhr
  • Für Arnis für Jugendliche und Erwachsene: Di., 4.12.2018, Di. 11.12.2018, Di. 18.12.2018 und Di., 8.1.2019 jeweils von 18.00 – 19.30 Uhr

in der vereinseigenen Trainingshalle, Borsigring 19, 31319 Sehnde. Mitzubringen sind bequeme Kleidung (z.B. Jogginganzug o.ä.). Vorwissen ist nicht erforderlich, das Angebot ist kostenlos.

Aikido – die Primaballerina der Kampfkünste – wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von dem japanischen Kampfkunstmeister Morihei Ueshiba entwickelt. Aikido zeichnet sich durch einen extrem defensiven Charakter, elegante Bewegungen, und kontrollierten Energieeinsatz aus. Durch den grundsätzlichen Verzicht auf Wettkämpfe mit „Gewinnern“ und „Verlierern“ wird eine entspannte Übungsatmosphäre geschaffen. Fester Bestandteil des Trainings sind Übungen zum Erlernen der Falltechniken, zur Verbesserung der Beweglichkeit sowie der richtige Einsatz der Atemkraft. Dabei wird auf die Fähigkeiten und Vorkenntnisse des Einzelnen Rücksicht genommen. Neben den waffenlosen Techniken werden im Aikido auch der Umgang mit und gegen die traditionellen japanischen Waffen „Tanto“ (Messer), „Jo“ (Stock) und „Bokken“ (Holzschwert) gelehrt. Diese Grundelemente ergeben zusammen die Kunst des Aikido.

Die philippinische Kampfkunst  Modern Arnis ist auch unter den Namen Kali und Eskrima bekannt. Diese Namen stehen für eine hauptsächlich bewaffnete Kampfkunst aus Südostasien, welche sich mit unterschiedlichen Waffenarten, aber auch dem unbewaffneten Kampf beschäftigt. Zunächst werden mit einem oder zwei Rattanstöcken dem Anfänger die technischen Grundbegriffe verdeutlicht. Beherrscht er diese im fortgeschritten Stadium, werden die erlernten Techniken ohne große Veränderungen mit Macheten und Messer umgesetzt. Des Weiteren lassen sich die erlernten Techniken mühelos in den waffenlosen Kampf umsetzen. Wir trainieren auch den Einsatz alltäglicher Gegenstände wie Regenschirm, Flasche etc. in realistischen Situationen. Die konsequente Umsetzung von Techniken auf Alltagsgegenstände, ist ein Umstand, der gerade schwächeren Personen z. B Frauen und Senioren im Falle einer notwendigen Gegenwehr eine hohe Erfolgs-Chance garantiert.

Anmeldungen bei

  • Christian Fulda (0151/122-53309)
  • Heike Pohl (0157/374-27786)
Categories Dojo

13. Frauensporttag in Langenhagen 2018

15.09.2018

Am  Samstag den 15. September 2018 fand in Langenhagen der diesjährige Frauensporttag  des Regionssportbund Hannover statt. Auch dieses Jahr wurden Oliver Lucks und Sascha Kantereit aus dem Aiki Dojo wieder als Referenten eingeladen. Unsere beiden engagierten Vereinsmitglieder  zeigten in vier Kurse a 60 Minuten Zeit, einen kleinen Einblick in die Welt der Selbstverteidigung, mit einfachen Techniken.

Nachdem die Frauen mit einem kleinen Spiel aufgewärmt wurden, ging es auch schon gleich mit der Praxis los. Dieses Jahr standen einige Abwehrtechniken von Kontaktangriffen auf dem Plan, die die Teilnehmerinnen schnell erlernten und gut umsetzen konnten.

Zum Abschluss der jeweiligen Kurseinheit erhielten die Teilnehmer noch einen kleinen Einblick in den Bereich „Selbstverteidigung mit Alltagsgegenständen“ der ihnen verdeutlichen sollte, was man alles in einer Notwehrsituation nutzen könnte.

Bilder zu diesem Event gibt es hier.

Categories FMA

Geändertes Konzept für Aikido Dienstagstraining

25.08.2018
Ab dem 4.9.2018 findet dienstags im Aikidojo von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr ein Powertraining Aikido statt. Die eineinhalb Stunden werden in drei Abschnitte gegliedert.  Trainer Ando wird mit Gymnastik, Waffentraining und dynamischem Aikido mit viel Bewegung und Fallschule besonders auch Fortgeschrittene Aikidokas fordern. Er wird dabei sowohl Grundschule als auch Dan-Programm anbieten. Am Training können alle Interessierten teilnehmen. Es wird eine  Trennung nach Graduierung geben, damit jeder Teilnehmer gefordert wird. Wir hoffen auf regen Zulauf!
Categories Aikido

Erfolgreiche Prüfungen im Aiki-Dojo Sehnde

19.08.2018

Am 26.6.18 fanden im Aiki-Dojo Sehnde Prüfungen im Arnis Kombatan statt. Florian Pape und Tom Everding zeigten Prüfer Andreas (Ando) Weber (4 Dan Arnis Kombatan, 5 Dan Aikido, Phase 6 Kali Sikaran) ihr Können. Sie erreichten dadurch die nächste Graduierung. Florian Pape die 8 Klase (gelber Gürtel) und Tom Everding die 10 Klase (weißer Gürtel). Herzliche Glückwünsche an die erfolgreichen Prüflinge!

Fotos

Categories FMA

Präsentation des Aiki Dojo

19.08.2018

Das Aiki Dojo präsentierte sich gestern bei der Aktion "Gemeinsam Aktiv" des Flüchtlingshilfe-Sehnde e.V. mit einem Stand und einer Vorführung (Aikido und Arnis) in Sehnde. Danke an Adi, Ando, Heike und Christian!

Foto

Categories Dojo

Gratis Einsteigerkurse in die Philippinische Kampfkunst „Modern Arnis“

8.08.2018
Aiki-Dojo Sehnde | Am 11.September 2018 und an drei darauf folgenden Dienstagen findet im Aiki Dojo Sehnde in der Zeit von 18:00 -19:30 Uhr ein neuer Einsteigerkurs im Modern Arnis statt. Dieser richtet sich an interessierte Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene, die einen Einblick in eine außergewöhnliche Kampfkunst erhalten möchten, aber auch an Kampfsportler aus anderen Kampfsportarten, da sich das Modern Arnis auch sehr gut zur Erweiterung zu anderen Kampfkünsten anbietet.

Die philippinische Kampfkunst Modern Arnis ist auch unter den Namen Kali und Eskrima bekannt. Diese Namen stehen für eine hauptsächlich bewaffnete Kampfkunst aus Südostasien, welche sich mit unterschiedlichen Waffenarten, aber auch dem unbewaffneten Kampf beschäftigt. Das Modern Arnis wird somit zu einer realitätsnahen Selbstverteidigung (siehe Link : https://www.youtube.com/watch?v=KTNvW_sv3CY)

Zunächst werden mit einem oder zwei Rattanstöcken dem Anfänger die technischen Grundbegriffe verdeutlicht. Beherrscht er diese im fortgeschritten Stadium, werden die erlernten Techniken ohne große Veränderungen mit Macheten und Messer umgesetzt. Des Weiteren lassen sich die erlernten Techniken mühelos in den waffenlosen Kampf umsetzen. Wir trainieren auch den Einsatz alltäglicher Gegenstände wie Regenschirm, Flasche etc. in realistischen Situationen. Die konsequente Umsetzung von Techniken auf Alltagsgegenstände, ist ein Umstand, der gerade schwächeren Personen z. B Frauen und Senioren im Falle einer notwendigen Gegenwehr eine hohe Erfolgs-Chance garantiert.

Anmeldungen bei Andreas Weber (ando.weber@freenet.de), Heike Pohl (0157/37427786) oder Dojo-Telefon 05138-708837 (Anrufbeantworter)
Categories FMA

Aikido Lehrgang mit Dirk Müller in Skradin, Kroatien

5.08.2018

Eine Woche Aikido bei Dirk Müller in Skradin, Kroatien (hier bei einem Lehrgang in Amstelveen) war trotz unglaublicher Hitze ein wunderbarer Lehrgang, wobei das Baden im Fluss nach dem Lehrgang nur ein Highlight war. Wir haben viel mitgenommen von diesem Lehrgang und hoffen bald wieder Gelegenheit zu haben mit Dirk zu trainieren. Vielen Dank nochmal.

Aikido Ferienpass-Aktion war wieder schön

4.08.2018
Die diesjährige Ferienpassaktion Aikido war wieder ein schönes Erlebnis. Torben, Heike und Christian betreuten die vier Interessierten und es war ein Nachmittag voller Training, Spaß und interessanten Erlebnissen. Dieses Jahr findet die Aikido-Aktion zum vierten Mal in Folge statt und mausert sich langsam zu einer schönen Tradition. Auch nächstes Jahr wollen wir das wieder durchführen und freuen uns schon darauf!
Categories Aikido